GB Groupe Badmöbel, Tulli Zuccari Badmöbel, F & F Massivholzbadmoebel, Corpotherma Heizkörper, Arblu Duschen, redwell Infrarotheizung, Technotherm Elektroheizung, bodengleiche duschbecken, Wellness, Schwimmbad, Schwimmbecken, Wasserpflegemittel, Synaqua, Sauna, Fliesen, Wandfliesen, Bodenfliesen, Bordüren, Artweger Duschverkleidung, WC-Becken, WC-Sitze, Vorwandmodule, Speicherheizung, Waschtische, Badewannen, Bad-Armaturen, Dekoration, Glaswaschtische, Badaccessories, Holz, Whirlpool, Terrassendielen, Wasserpflege, Grumbach, Waterair, Koh-I-Noor, BIMS Fuss- und Schuhmessgeraet, EMK-Allstedt, Art Ceram, Keramia, Synaqua, Pardec, Weber-Deitermann1

Allgemeine Geschäftsbedingungen
www.WOHNART-4-YOU.de
Inhaber: Michael Grimm, Oberer Sonnenhang 31 – 99310 Arnstadt, Germany
Steuer Ident. Nr.: DE 150 147 362

Sie sind Vertragsgegenstand zwischen www.WOHNART-4-YOU.de
Inhaber: Michael Grimm, Oberer Sonnenhang 31, 99310 Arnstadt, kurz Auftragnehmer genannt und dem Auftraggeber

Allgemeines:
Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Es kommt immer die neueste Fassung zur Anwendung. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Die Abbildungen in Katalogen und / oder auf der Webseite können nur als Produktinfo gewertet werden, d. h. diese Abbildungen sind ähnlich den angebotenen Produkten. Insbesondere können Farbabweichungen auftreten. Druckfehler, Irrtümer und technische Änderungen sind vorbehalten.

Zeitpunkt des Vertragsabschlusses:
Der Auftraggeber schließt einen Vertrag mit dem Auftragnehmer. Mit Anerkennung der AGB und der verbindlichen schriftlichen Bestellung per E-Mail oder per Post und/oder der mündlichen Bestellung ist der Vertrag rechtskräftig geschlossen. Die Kosten für eine Bestellung werden vom Auftraggeber getragen. Für den Auftraggeber entstehen keine erhöhten Grundkosten. Sonderangebote sind gesondert gekennzeichnet und befristet. Der Preis und die Dauer der Sonderangebote für die entsprechende Sache sind sichtbar gekennzeichnet.

Lieferung:
Die Lieferung der bestellten Waren erfolgt in einer angemessenen Frist vor der Lieferanschrift zu ebener Erde frei Bordsteinkante bzw. an der Stelle, die mit dem Fahrzeug zumutbar erreichbar ist und auf Risiko des Auftraggebers. Lieferung frei Baustelle, frei Lieferanschrift oder frei Lager bedeutet Anlieferung ohne Abladen unter der Voraussetzung einer mit schwer beladenem Lastzug befahrbaren Anfuhrstraße. Verlässt das Lieferfahrzeug auf Anweisung des Kunden die befahrbare Anfuhrstraße, so haftet dieser für auftretende Schäden. Das Abladen hat unverzüglich und sachgemäß durch den Kunden zu erfolgen. Lieferfristen gelten vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Eine Transportversicherung, Bruchversicherung und Transportverlustversicherung kann auf ausdrücklichen Wunsch vom Auftraggeber durch den Auftragnehmer abgeschlossen werden. Diese Kosten werden gesondert berechnet und sind nicht Bestandteil der Transportkostenpauschale. Über die Nichtlieferbarkeit einer Sache werden wir Sie unverzüglich informieren. Die Abtretung von Auftragnehmerforderungen ist zulässig. Die Artikel werden auf Grundlage der Rechnung gegen Vorkasse mit ausgewiesenem Skonto geliefert. Bei Bestellartikeln und/oder Anfertigungen erfolgt die Lieferung der Artikel mit 50 % Anzahlung nach Auftragsbestätigung und weiteren 50 % Restzahlung vor Auslieferung oder bei Übergabe. Beanstandungen sind innerhalb von 24 Stunden schriftlich an: den Auftragnehmer zurichten.

Preise:
Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt., es sei denn, auf der Preisliste steht der Vermerk exklusive der gesetzlichen MwSt. Die Preise im OnlineShop sind alle zuzüglich Versandkosten und bei Auslandsversendungen zuzüglich eventueller Zoll- und/oder Bearbeitungsgebühren, welche dem Käufer zusätzlich berechnet werden. Eventuelle Preiserhöhungen seitens des Herstellers und/oder Spedition, Paketdienst erfordern eine Anpassung unserer Preise, auch wenn dieses noch nicht in unserer Preisliste und in unserem OnlineShop berücksichtigt werden konnte. Die Möglichkeit eines Skontoabzuges besteht generell nicht. Unberechtigte Skontoabzüge werden nachgefordert. Fahrzeiten, z.B. für Aufmaße, Kundenberatungen etc. vom Betriebssitz zum Kunden werden nach tatsächlichem Aufwand abgerechnet. Für Personal werden 40,00 €/Std. zuzgl. gesetzl. MwSt. und für das Fahrzeug werden 0,55 €/km zuzgl. MwSt. abgerechnet. Paketlieferungen bis 30 kg werden mit einer Versand- und Servicekostenpauschale von mindestens 5,99 € zuzgl. gesetzl. MwSt. pro Bestellung zur Rechnungsadresse in Deutschland (ohne Inseln) angeliefert. Euro- Paletten werden grundsätzlich mit 25,00 € zuzügl. gesetzl. MwSt. berechnet, es sei denn, es wird eine Euro- Palette sofort im Tausch wieder mitgenommen. Die Rückvergütung der durch uns gelieferten und berechneten Euro- Palette erfolgt durch eine Gutschrift von 10,00 € zuzügl. gesetzl. MwSt. Die Gutschrift kann nur mit Rechnungen verrechnet werden. Eine Barauszahlung für Euro- Paletten kann nicht erfolgen. Bei Stornierung eines erteilten Auftrages mit Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden, entstehen für den Auftraggeber 50% Stornogebühren vom Warenbruttowert zuzgl. gesetzl. MwSt., jedoch mindestens 50,00 € zuzgl. gesetzl. MwSt. Diese Stornogebühren werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

Rechnung:
Die Rechnung wird per Post oder per E-Mail zugestellt und ist in der angegebenen Zahlungsfrist fällig. Verspätete Zahlungen führen unweigerlich zu Lieferverzögerungen.

Eigentumsvorbehalt:
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Auftragnehmers. Der Auftraggeber darf die vom Auftragnehmer gelieferte Waren weder verpfänden noch zur Sicherung Dritter übertragen, eine Veräußerung der gelieferten Ware ist nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr möglich. Mit seinem Abnehmer darf der Auftraggeber kein Abtretungsverbot vereinbaren und ferner ist er verpflichtet unseren Eigentumsvorbehalt aufzuerlegen. Pfänden Dritte die vom Auftragnehmer gelieferten Waren oder greifen sonst in das Eigentum des Auftragnehmers ein, hat der Auftraggeber den Auftragnehmer sofort schriftlich zu informieren. Verstößt der Auftraggeber gegen die Sicherungsrechte des Auftragnehmers, befindet er sich in Zahlungsverzug oder verstößt er gegen die vertraglichen Verpflichtungen, so ist der Auftragnehmer berechtigt, die gelieferte Ware zurückzunehmen. In der Zurücknahme sowie auch in einer etwaigen Pfändung der gelieferten Ware durch den Auftragnehmer liegt ein Rücktritt vom Vertrag nur dann vor, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder der Auftragnehmer dies ausdrücklich schriftlich erklärt hat. In der Pfändung der Ware durch den Auftragnehmer liegt stets ein Rücktritt vom Vertrag vor. Der Auftragnehmer ist nach Rücknahme der Ware zu deren Verwertung befugt. Der Verwertungserlös ist auf die Verbindlichkeiten des Auftraggebers, abzüglich angemessener Verwertungskosten, anzurechnen.

Gewährleistung:
Ergänzend zu der Gewährleistung BGB gelten die dem Artikel jeweils beigefügten Garantiebestimmungen, bei gebrauchten Artikeln wird die Mängelgewährleistung immer auf ein Jahr begrenzt. Nur wenn sämtliche von uns gelieferten Sachen und deren Zubehör entsprechend den Aufbau-, Betriebs-, Verarbeitungs-, Hersteller- und Bedienungsanleitungen und -richtlinien verwendet und benutzt worden sind, können berechtigte Beanstandungen akzeptiert werden. Für Schäden, die aufgrund fehlerhafter Montage, nichtausgeführter Wartungen, unsachgemäßer Bedienung, falscher Verarbeitung, natürlicher Abnutzung, der Verwendung ungeeigneter Betriebsmittel oder Materialien Dritter, chemischer, elektrischer oder elektrochemische Einflüsse, sowie mutwilliger Zerstörung entstanden sind, wird keine Garantie und keine Gewährleistung übernommen. Sind für Gegenstände Wartungen vorgeschrieben, müssen diese in den empfohlenen Zeitabständen fach- und sachgerecht durchgeführt werden. Diese durchgeführten Wartungen sind schriftlich mit den ausgeführten einzelnen Wartungsarbeiten und den eingesetzten Verschleissteilen oder Ersatzteilen zu dokumentieren. Transportschäden an den gelieferten Artikeln sind unverzüglich bei der Anlieferung dem Anlieferer schriftlich und nachweislich anzuzeigen. Des Weiteren ist innerhalb von 24 Stunden diese Anzeige vom Anlieferer dem Auftragnehmer mitzuteilen. Material- und Herstellungsfehler sind ebenfalls nachweislich beim Auftragnehmer innerhalb von 24 Stunden anzuzeigen. Spätere Geltendmachungen können nicht mehr anerkannt werden.

Reklamationen werden nur innerhalb der Gewährleistungsfrist, nach schriftlichen Mitteilung und Bilddokumentation an den Auftragnehmer bearbeitet.

Datenschutz:
Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an mit uns kooperierende Unternehmen weitergegeben. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Personenbezogene Daten in Verbindung mit dem Kauf von Artikeln, die dem Chemikaliengesetz und der Chemikalienverbotsverordnung unterliegen, werden gesondert entsprechend gesetzlicher Vorgaben gespeichert. Auf Verlangen entsprechender Behörden müssen diese personenbezogenen Daten von Gesetzes wegen herausgegeben werden. Zum Zwecke der Kreditprüfung und Bonitätsüberwachung sowie für Marketingzwecke pflegen wir einen Datenaustausch mit Unternehmen und ggf. mit der Schufa. Die schutzwürdigen Belange unserer Kunden werden dabei von uns berücksichtigt. Weiterhin nutzen wir Ihre Daten zur Pflege der Kundenbeziehung und um Ihnen Informationen über unsere aktuellen Angebote und Preise zuzusenden.

Hinweis nach Batteriegesetz
Da Batterien und Akkus in Artikeln enthalten sein können, ist der Auftragnehmer nach dem Batteriegesetz (BattG) verpflichtet, Kunden auf Folgendes hinzuweisen: Batterien und Akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden. Kunden sind vielmehr gesetzlich dazu verpflichtet, gebrauchte Batterien und Akkus zurückzugeben. Altbatterien können Schadstoffe enthalten, die bei nicht sachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt oder die Gesundheit schädigen können. Batterien enthalten aber auch wichtige Rohstoffe, wie z.B. Eisen, Zink, Mangan oder Nickel, und können verwertet werden. Kunden können die Batterien nach Gebrauch entweder an den Auftragnehmer zurücksenden oder in unmittelbarer Nähe (z.B. im Handel oder in kommunalen Sammelstellen) unentgeltlich zurückgeben. Die Abgabe in Verkaufsstellen ist dabei auf für Endnutzer übliche Mengen sowie solche Altbatterien beschränkt, die der Vertreiber als Neubatterien in seinem Sortiment führt oder geführt hat. Das Zeichen mit der durchgekreuzten Mülltonne bedeutet, dass Batterien und Akkus nicht im Hausmüll entsorgt werden dürfen. Unter diesem Zeichen sind zusätzlich nachstehende Symbole mit folgender Bedeutung zu finden: Pb: Batterie enthält Blei, Cd: Batterie enthält Cadmium, Hg: Batterie enthält Quecksilber. Die aufgeführten Substanzen sind giftig.

Sonstiges:
Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen sowie der Gerichtsstand ist Arnstadt.

Salvatorische Klausel:
Insbesondere gilt die salvatorische Klausel.

Januar 2017

© Copyright by Wohnart-4-you - Michael Grimm - 2006-2017